Björn Siebert

 

 

 

Link: Björn Siebert

 

 

 

 

Björn Siebert: TWO EGGS [REMAKE], C-Print, 75 x 85 cm, 2006

 

 

 

In seiner Werkgruppe „Remakes“ 2006-2019+ reinszeniert Björn Siebert vorgefundene, im Internet kursierende Amateurfotos, die er auf diversen Plattformen findet. Die auf den gefundenen JPGs und PNGs abgebildeten Szenen werden mithilfe von Setdesignern, Maskenbildnern, gecasteten Models, etc. in einem aufwendigen Prozess möglichst naturgetreu nachgestellt und anschließend mit einer Fachkamera auf Großformatnegativen fotografiert. Hierbei werden auch die Kameraeinstellungen, Lichtführung, Schärfeverlauf etc. der Internet-Vorlagen möglichst präzise nachgestaltet. Die großformatigen Originale sind gerahmte C-Prints. Obwohl sich Sieberts Motive in der digitalen Welt finden, ist der gesamte fotografische Erstellungsprozess vollständig analog. Die Idee der Kopie als Urszene der Fotografie wird von Siebert vor dem Hintergrund des Digitalen auf eine neue Ebene gehoben, er bildet keine originären Sachverhalte ab, sondern er erstellt Bilder von Bildern, Kopien von Kopien. Sieberts Vorgehensweise ist dabei streng konzeptuell, seine Bilder stellen Fragen nach singulärer und kollektiver Autorschaft, und können als konzentrierte Extraktionen aus der digitalen Bilderflut gelesen werden.

 

Text: Michael Reisch

 

 

 

Björn Siebert: THE DOLOMITES [REMAKE] C-Print 118x142 cm 2011

 

 

 

Björn Siebert: GIZMO [Remake], C-Print, 110 x 137,5 cm, 2018

 

 

 

Björn Siebert: THE MUD FIGHT [REMAKE] C-Print 140x171 cm 2008

 

 

 

Björn Siebert: THE THING THAT SHOULD NOT BE [REMAKE], C-Print, 110 x 135 cm, 2008

 

 

 

Björn Siebert: UNTITLED TREE PICTURE [REMAKE], C-Print, 200x156 cm, 2013